ALPHA

SYSTEM

"Alpha ist das Konfrontationsmanagementsystem auf dem Markt. Es ist einfach, hocheffizient und – wie kein Zweites – sehr schnell erlernbar. Gefahrenerkennung und -vermeidung sind genauso Teil unseres Trainings, wie effektive Selbstverteidigung und polizeiliche Eingriffstechniken.

Die Kernkampftaktik des Alpha wurde bereits Mitte der 80iger Jahre für das legendäre US Navy SEAL Team 6 (Anti-Terror-Kommando) entwickelt und wird heute weltweit von zahlreichen Eliteeinheiten trainiert.

Die Anzahl der Kampftechniken ist deutlich geringer als bei anderen Systemen. Nur was das Gegenüber nahezu risikolos, ohne überflüssige Bewegungen, direkt und in kürzester Zeit „ausschaltet“, findet im Alpha Platz. Alle Anwendungen sind ohne, mit und gegen Waffen gleich und stützen sich auf natürliche Reflexe. Selbstverständlich werden auch mentale Abläufe trainiert. So sind alle Techniken quasi vollautomatisch und binnen von Sekundenbruchteilen abrufbar, auch in Extremsituationen unter höchstem Stress.

Alpha ist unabhängig von Geschlecht, Alter, Konstitution und Fitness für jeden geeignet. Effektiver kann man sich auf den Ernstfall einfach nichtvorbereiten. So ist es nicht verwunderlich, dass es heute nicht nur im militärischen Bereich, sondern auch bei der Polizei, beim Justizvollzug und auch im Zivilen erfolgreich genutzt wird. 

Quelle: http://www.alpha-hq.de/alpha/, 2015


Entwickler

"Der international renommierte Nahkampfexperte Paul Soos bildet seit vielen Jahren rund um den Globus staatliche Sicherheitsorgane (Militär, Polizei und Justizvollzug) in Deeskalations-, Selbstverteidigungs-, Zugriffs- und Nahkampftechniken aus. Die Frage, warum so viele Institutionen gerade auf seine Dienste zurückgreifen, lässt sich ganz einfach damit beantworten, dass er es wie kaum ein anderer versteht, Menschen in kürzester Zeit „Combat Ready“ bzw. „Street Ready“ zu machen.“

Quelle: http://www.alpha-hq.de/alpha/, 2015


Einblicke ins ALPHA-Combat-System: www.alpha-hq.de/einblicke (Headquarter, P. Soos)



Universalität


Das System bereitet auf verschiedenartigste Bedrohungssituationen vor. Die Taktiken und Techniken sind so konzipiert, dass diese in der unbewaffneten Anwendung sowie bei der Verwendung von Einsatzmitteln (z.B. Taschenlampe, Schlagstock, Schusswaffe, etc.) identisch bleiben. Darüber hinaus finden einsatztaktische Gesichtspunkte automatisch Berücksichtigung.

Effektivität


Das System arbeitet hundert Prozent zielorientiert und nutzt dabei physikalisch bestmögliche Techniken, was erwiesen und belegbar ist! Die eigene Vorgehensweise schränkt die Handlungskapazitäten des Gegners / Aggressors in der Regel so stark ein, dass weder ein wirkungsvoller Angriff noch eine wirkungsvolle Verteidigung für diesen möglich ist.

Schnelle Erlernbarkeit

Die Anwendungen und Techniken des Systems bauen auf natürlichen menschlichen Reflexen, Bewegungs- und Verhaltensmustern auf. Hinzu kommen speziell entwickelte Ausbildungs- und Trainingsmethoden, mit welchen der Anwender wirklich in der Lage ist, in kürzester Zeit einen solch hohen Leistungsstand zu erreichen, dass dieser gerade in den realen Hochstresssituationen handlungsfähig bleibt.


- Zu den Referenzen - 


Die Teilnehmer erlernen, wie man sich in Gefahrensituationen richtig verhält und wie man sich bei Angriffen gekonnt zur Wehr setzt. Dabei erreichen sie bereits nach wenigen Stunden eine derart hohe Verteidigungsfähigkeit, wie es bei anderen Systemen und Kampfsportarten nicht einmal nach mehreren Jahren Training möglich wäre. Man wird schnell selbstsicherer und selbstbewusster und übernimmt alleine deswegen auch nicht mehr die Opferrolle, was gerade auf schwächere Personen häufig zutrifft. 


Mehr Informationen beim HQ unter: 

www.alpha-hq.de



© Sandvox / Daniel Timpe 2014